pfarrei_ourdesgrotte.jpg

Samstag, 4. Dezember

16.00 Uhr in der Pfarrkirche Beckenried

Griechisches, Spanisches oder Südamerikanisches, dazu auch Schubert oder Liszt und natürlich auch ab und zu einen Appenzeller. brettissimo besticht durch eine grosse stilistische Vielfältigkeit. Manchmal zart und leise, dann wieder wild und urchig, dazwischen romantisch und gelegentlich auch ein wenig frech.

Eine musikalische Einordnung von brettissimo ist kaum möglich,

das Trio ...

Albin Rohrer & Franziska Mathis an den Hackbrettern und
Emil Frey am Kontrabass

...spielt alles, was irgendwie auf dem Hackbrett spielbar scheint. Weltmusik total!   

www.brettissimo.net